23. Februar 2018

Germanys next Topmodel 2016

Vanessa Fuchs, die Gewinnerin der 10. Staffel startet gerade richtig durch, so geht es auch für „Germanys next Topmodel 2016“ schon in die nächste Runde. Heidi Klum macht sich auf die Suche nach neuen Mädchen, die das Potenzial zum Topmodel haben.

Der Countdown läuft: Ab Februar 2016 startet die endlich die 11. Staffel von „Germanys next Topmodel 2016“. Seid dem 20. August suchte Heidi Klum wieder Nachwuchs-Beautys für die Laufstege auf der ganzen Welt. Los gingen die ersten Castings für die elfte Staffel in Dortmund,  Köln, Frankfurt, Berlin, Leipzig und Erfurt. Im September fanden die Castings für „Germany’s next Topmodel 2016“ dann in Hamburg, Bremen, Hannover, Kassel, Stuttgart, Nürnberg und München statt.

Neben Heidi Klum bilden noch Thomas Hayo und als zweiter männlicher Juror, der deutsche Modedesigner Michael Michalsky die Jury.

 Heidis neue GNTM-Jury. Bild: Instagram/heidiklum
Heidis neue GNTM-Jury. Quelle: Instagram/heidiklum

Die diesjährigen Kandidatinnen, die vielleicht sogar aktuell die schönsten Mädchen Deutschland sein dürften, fängt der harte Model-Kampf erst richtig an. Bei drei großen GNTM-Castings in FrankfurtBerlin und München entschied sich Heidi Klum für die Mädchen, die sie mit ins große Model-Abenteuer nehmen möchte. Nach der ersten Casting-Hürde wählt die Jury bei einer großen Modenschau zwischen 20 und 30 Mädchen aus, die nach Los Angeles in Heidi Klums Heimat reisen dürfen.

instagram/heidiklum
Quelle: instagram/heidiklum

Beim ersten Castingtermin in Frankfurt scheint sie bereits erfolgreich gewesen zu sein. Auf Instagram postete die 42-Jährige einen Schnappschuss, auf dem sie von mehreren jungen Schönheiten umgeben ist. „Habe heute 21 tolle Mädchen beim Casting in Frankfurt gefunden. Ich freue mich auf viele weitere schöne Mädchen morgen in München!„, kommentierte Heidi Klum das Bild.

gntm-muenchen-431894
Schnappschuss GNTM München . Quelle: instagram/heidiklum
Über ThomasGillmann 10 Artikel
2012 Chief Marketing Officer bei Raintown Entertainment UG. 2014 kamen zusätzlich die Aufgaben des Fachredakteurs für Sport, Motorsport, Medien und meinem Themenschwerpunkt Ernährung hinzu.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen